DIE FAMILIE ZAMORANO

Die Familie Zamorano schaut auf eine wichtige industrielle Herkunft zurück. 1850 begann ihre Aktivität im Tabaksektor mit Fabriken und Lagern in Santa Cruz de Tenerife. Schon seit Beginn war die Familie stark mit dem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aufschwung der Kanarischen Inseln verbunden. Die Geschäftsleitung schuf mit dem Import neuer Technologien und der Beteiligung an Pioniersektoren ein Bindeglied zu Europa und Südamerika.

Das Zeugnis dieser „industriellen“ Interessen reicht mit den Nachkommen von Luis Zamorano Tais bis in unsere Zeit hinein. Der Gründer und erster Präsident der Tabakfabrik „Record“ – seit 1949 Teil des Tabakkonzerns „Centro Industrial de Tabaqueros Asociados (CITA)“ – brachte einige der hauptsächlichen spanischen Tabakmarken erfolgreich auf den Markt.

UNSERE GESCHICHTE

CHRONOLOGIE

1850: Die Familie Zamorano beginnt ihre Aktivität im Industriesektor.
1947: Gründung des Tabakunternehmens „CITA, Tabacos de Canarias“
1975: Gründung des Unternehmens „Aguas de Vilaflor“ zur Gewinnung und Abfüllung von Quellwasser der Marke „Fuentealta“
90er Jahre: Erweiterung des Unternehmens durch die Gründung der Dienstleistungsgruppe „Record“
1993: Eröffnung des „Bahía del Duque“, des ersten Luxushotels im Süden Teneriffa
2005: Die Familie Zamorano verkauft ihre Beteiligung bei „CITA, Tabacos de Canarias“ und gründet das Unternehmen „Compañía de las Islas Occidentales (CIO)“.
2008: Ein innovatives Luxusprodukt wird im „Bahía del Duque“ ins Leben gerufen: „Las Villas“.
2009: Das Unternehmen setzt verstärkt auf den Tourismussektor und eröffnet eine exklusive Wellness-Anlage im Hotel „Bahía del Duque“.
2010: Beginn der Hotelkette „The Tais Hotels“ mit internationaler Ausdehnung

*Bild links: Der Unternehmensgründer Luis Zamorano Tais Bild rechts: Francisco Javier Zamorano, Präsident von CIO;  Hortensia Zamorano, Verwaltungsratsmitglied von CIO und Carmen Dolores Zamorano, Verwaltungsratsmitglied von CIO.

THE TAIS: HERKUNFT DES NAMENS

Die Bezeichnung „The Tais“ beruht auf dem Familiennamen der Mutter von Luis Zamorano Tais, dem Gründer des Familienunternehmens. Sein Geschäftssinn war wegweisend für das Unternehmen und bildete die Grundlage zur Entwicklung in eine der führenden Geschäftsgruppen der Kanarischen Inseln.

„The Tais Hotels“ entsteht durch den innovativen Charakter der Eigentümer von „Bahía del Duque“, diesem Hotel, das im Luxus-Tourismussektor der Kanarischen Inseln als Leading Hotel of the World einen Meilenstein setzte und heutzutage in ganz Europa ein Vorbild für Qualität und Exklusivität ist.

*Bild: Luis Zamorano Benítez mit seiner Gattin, Imelda Tais Darias und seinen Kindern, Rosa, Carmen, Antonia und Luis Zamorano Tais.

 <a

THE TAIS: AUßERORDENTLICHE SCHÖNHEIT

Der griechische Name Tais bezieht sich auf die Schönste. Die Antike kannte keine treffendere Bezeichnung für eine Frau von außerordentlicher Schönheit, für eine Ikone der Schönheit, der Intelligenz, der Eleganz und dem Charme ihrer Zeit.

Sinngemäß gedenken die Hotels der Kette „The Tais“, ihre Gäste mit zauberhaften Orten und der ersehnten Ruhe in ihren Bann zu ziehen.